Klimawandel - Handeln in globaler Verantwortung

Aller Anfang ist schwer – Bocksprung mit Schweinehund

Februar 22, 2013

FASTEN: Alles Gute für Leben, Leber und Co Teil 3

Warum nur haben Sie sich vorgenommen, die Fastenzeit aktiv zu leben, mal wieder kürzer zu treten? Was ist nur in Sie gefahren, den Freunden zu erzählen, dass Sie die Fastenzeit nutzen werden, ein oder zwei Laster aus Ihrem Leben zu verbannen.

Aber nun ist sie da, die Lust, die lieb gewonnene Gewohnheit einfach fortzuführen. Und diese Lust ist mächtig. Als gäbe es keine anderen Gedanken mehr. Nicht wahr? Es ist ein innerer Wettstreit, der sich gerade vollzieht, zwischen Ihrer moralischen Verpflichtung, durchzuhalten und dieser unbändigen Lust, einfach weiterzumachen, wie bisher.

Warum nur bringen wir uns freiwillig in solch unliebsame Situationen, in denen wir harte Kämpfe mit unserem inneren Schweinehund austragen? Was haben wir davon?

Ist es vielleicht dieses unbeschreibliche Hochgefühl, welches uns durchflutet, wenn wir es geschafft haben? Dieses Katapult an innerer Kraft und Energie, welches uns Bäume ausreißen lässt, einfach, weil wir den Weg trotz Widerstand hinter uns gebracht haben? Weil wir Wort halten konnten und uns der Anerkennung der Freunde nun sicher sein dürfen?

Es ist sicherlich von allem ein wenig und auch alles zusammen.In jedem Fall aber werden Sie am Ende belohnt, weil sie alte Gedankenmuster, die Sie einengten, durchbrochen haben. Sie können alles, was sie wollen und es gibt nichts, was Sie davon abhalten könnte. Außer vielleicht Ihrem inneren Schweinehund, der sehr tief in die Trickkiste greift, um sie auf dem eingetretenen Pfad der Gewohnheit zu verführen. Springen Sie über Ihren inneren Schweinehund und danken Sie ihm dabei, dass er Ihnen als Sprungbrett für die neue Erfahrung dient. Ohne ihn gibt es kein Hochgefühl am Ende der Fastenzeit.

„Danke, lieber Schweinehund, dass Du mich nun herausforderst. Gott sei Dank, bist Du nicht größer.“
Bis nächste Woche.

Tina Husemann - www.commid.de

Kommentare

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?